Jahresberichte der Präsidentin

Jahresbericht 2019

Gerne lasse ich unser DTV Vereinsjahr 2019 Revue passieren. Wir sind zwar nur noch eine kleine, aktive Seniorinnengruppe, aber nichts desto trotz schauen wir auf eine bewegtes Vereinsjahr zurück.

Als erstes geht mein grosser Dank an unsere Leiterinnen, Cécile, Brigitte und Britta für ihr Engagement zu Gunsten des Turnsports. Auch der Kassierin, Pia Giger ein herzliches Dankeschön für die gute Verwaltung unserer Finanzen. Elsbeth Giovanoli betreut unsere Homepage und revidiert die Kasse. Vielen Dank!

Traurig mussten wir im 2019 von unseren lieben Turnerinnen, Helen Liesch und Margrit Compér Abschied nehmen. Gerne erinnern wir uns an die schönen Stunden mit Ihnen. Zurzeit besteht der DTV Landquart aus einer Seniorinnenriege mit 13 Turnenden und 2 Leiterinnen. Britta Wachsmann hat auf die GV 2020 ihren Rücktritt erklärt und ich bedanke mich an dieser Stelle nochmals herzlich, für ihr Engagement im Damenturnverein. Mit unsern 20 Passiv- und nichtturnenden Ehrenmitglieder halten wir gerne Kontakt und würden uns riesig freuen, wenn die eine oder andere auch den Weg in die Turnhalle finden würde.

Am 21. Februar 2019 machten sich sechszehn Seniorinnen auf den Weg per Postauto nach Seewis und zu Fuss weiter nach Runggalina. Unterwegs wurden wir durch Ursula Stieger mit einem feinen Apéro überrascht. Bei einem gemütlichen Fondueplausch und dem Kaffee auf der Sonnenterasse konnten wir einen gemütlichen Winterausflug geniessen.

Am 31. März 2019 besuchten 9 Frauen das Panflötenkonzert mit Beteiligung von Elsbeth Giovanoli in Walenstadt. Bei einer feinen PIZZA im Rest. Churfirsten liessen wir diesen Abend ausklingen.

Am 25. Juni 2019 durften 10 Turnerinnen Magda Clavadetscher in ihrem Maiensäss auf Stels besuchen. Ein versierter Chauffeur brachte uns sicher rauf und runter. „Uf Gug“ liessen wir es uns bei Speis und Trank gutgehen und der Wettergott hat ebenfalls mitgespielt und wir konnten einen wunderschönen, sonnigen Tag geniessen. Vielen Dank liebe Magda.

Nach den Sommerferien ging der Turnbetrieb etwas zaghaft los und es stand die Organisation des Tanznachmittags am 29.8.2019 im Evang. Kirchgemeindehaus auf dem Programm. Dank vielen fleissigen Helferinnen, konnten wir den Anlass zu aller Zufriedenheit, d.h. wir wurden mit Komplimenten überhäuft, durchführen. Ein Gewinn von Fr. 990.00 haben wir für die Vereinskasse erwirtschaftet. Davon hat die Präsidentin Fr. 190.00 für die bevorstehende 2tägige Vereinsreise investiert.

14./15. September 2019 fand unsere zweitätige Vereinsreise mit 9 Turnerinnen und 2 Passivmitgliedern statt. Die Reise führte uns nach Solothurn, per Schiff nach Biel, wieder retour nach Solothurn, Pizzaessen mit anschliessender Nachtwächterführung durch Solothurn. Am Sonntag per Seilbahn zur Wanderung auf den Weissenstein. Dies alles bei strahlendem Sonnenschein. Schwer in Worte zu fassen, war einfach ein supertolles Wochenende. Vielen Dank Brigitte, dass du mich bei den Vorbereitungen so unterstützt hast.

Am 27. September habe ich die Vereinsleiterkonferenz des GRTV, an welcher Elsbeth Giovanoli und Erica Suter für 30 Jahre Mitgliedschaft geehrt wurden, besucht.

Am 10. Dezember 2019 fand unser traditioneller „Chlaushock“ statt. Pia hat uns mit einem feinen Apéro überrascht, leider ist dies auch gerade ihr Abschiedsgeschenk an die Riege. Wir müssen Sie in diesem Jahr ziehen lassen, sie wird den Wohnort Igis verlassen und in Sargans Wohnsitz nehmen.

Nach dem feinen Apéro erreichten wir nach einem kurzen Spaziergang das Rest. Krone, Igis wo wir mit einem feinen Nachtessen verwöhnt wurden. Mit Selbstgebackenem und einer wunderschönen Tischdekoration wurden wir überrascht. Ruth und Erica nochmals ein herzliches Dankeschön, es war eine sehr heimelige Atmosphäre. Hans Jegen mit Enkel Ray Lee, begleitet von Walter Lippuner am Akkordeon haben uns mit tollen Liedervorträgen unterhalten. Mit einer Schätzfrage zu „Nüssli und Schöggeli“ wurde der Abend abgerundet und unser „Strumpf“ gefüttert. Die Siegerinnen hiessen Hildegard, Ursula und Gertrud. Viel Spass auf dem Älpli Malans.

Mit Freude sehe ich dem nächsten Vereinsjahr 2020 mit vielen neuen Eindrücken entgegen.

„ DAS LEBEN IST ZU KURZ

FÜR IRGENDWANN“

Landquart, Januar 2020                                    Eure Präsidentin:          Jolanda Flury

 

       

Jahresbericht 2018

Bis zur Generalversammlung 2014 des DTV Landquart habe ich mich in ganz verschiedenen Funktionen 25 Jahre für den Damenturnverein Landquart eingesetzt. 3 ½ Jahre hatte ich nun mal kein Amt inne.

Nun schaue ich als wiedergewählte Präsidentin auf ein turbulentes Vereinsjahr zurück. Es begann damit, dass der DTV-Vorstand an einer Herbstsitzung 2017 für die GV 2018 den Austritt aus dem GRTV/STV traktandiert hat. Unser Verein bestand zu diesem Zeitpunkt aus ca. 14 Volleyballerinnen und gut 20 Seniorinnen, sowie die Muki- und Kinderturngruppe. Da bei der älteren Generation ein Austritt aus finanziellen Gründen nicht gut ankam, haben wir auf die bevorstehende GV 2018 den definitiven Austritt verhindert und haben zu den Finanzen andere Möglichkeiten aufgezeigt. Anlässlich der GV 2018 konnte keine Lösung gefunden werden, da Interessen der beiden Riegen weit auseinandergingen. Das Thema wurde vertagt und wir Seniorinnen erhofften eine Gesprächsrunde Vorstand (Volleyballerinnen) mit unseren Vertreterinnen. Im Frühling 2018 erhielten wir vom DTV-Vorstand Besuch in der Turnhalle mit der Mitteilung, wir treten per sofort aus! Ich habe dann die Problematik der Kinder noch angesprochen und um Lösungsvorschläge gebeten. Die anschliessende Diskussion in unseren Reihen hat ergeben, dass wir sie ziehenlassen, wenn alles geregelt ist, auch wenn dies in keiner Weise den DTV Statuten entspricht. Unserer Seniorinnen-Riege danke ich herzlich für die Unterstützung.

Brigitte Künzler durften wir nach der GV DTV in unserer Riege als neue Leiterin willkommen heissen. Wir sind in der glücklichen Lage auf drei Leiterinnen zählen zu dürfen. An dieser Stelle ein herzliches, grosses Dankeschön für euren grossen Einsatz das ganze Jahr über.

Eine ausserordentliche Generalversammlung des DTV fand am 29.5.2018 in der „Flora“ statt. Wir Seniorinnen sind vollzählig erschienen, haben unsere Punkte bekanntgegeben, damit wir den Austritt per 1.7.2018 akzeptieren. Anlässlich dieser Versammlung haben die Seniorinnen die Schreibende als Präsidentin, Pia Giger als Kassierin, Brigitte Künzler als Aktuarin und Cécile Krüsi als Techn. Leiterin gewählt. Auch hier ein grosses Dankeschön für euer Engagement, damit unser Verein bestehen bleibt.

Elsbeth Giovanoli betreut weiterhin unsere Homepage, dort können viele schöne „Foto’s“ angeschaut werden, die Vereinskasse wird sie weiter revidieren. Weiter hat sie in diesem Jahr die Herbst-Vereinsreise organisiert. Vielen, vielen Dank.

Mukiturnen und Kinderturnen ist beim TV Landquart gut aufgehoben. Und eine gemischte Jugendriege 1.-3. Klasse können nun auch Mädchen besuchen. Für diese Übernahme wurden dem TV Landquart

Fr. 5‘000.00 überwiesen.

Zur Zeit besteht der DTV Landquart aus einer Seniorinnenriege mit 20 Turnenden und 3 Leiterinnen. Fünfzehn Passivmitglieder und nichtturnende Ehrenmitglieder sind dem Verein treu geblieben. Herzlich willkommen heissen wir die neuen Turnenden Erica Suter, Marlise Hartel und Ursula Stieger. Die 23 turnenden und leitenden Seniorinnen sind im Alter von 50 bis 85 Jahren. Dies kann dann leider zur Folge haben, dass vielleicht nicht mehr ALLE, die geplanten DTV-Anlässe mitmachen oder besuchen können. Die jeweiligen Organisatoren versuchen jeweils ein Programm zusammenzustellen, welches für den grösstenteil der Riege machbar ist. Entscheiden muss jede für sich, was sie sich zumuten kann, will oder darf. Ich bedanke mich für euer Verständnis.

Am 20. Februar 2018 machten sich zwölf Seniorinnen auf, per Bahn nach Thusis zu reisen, mit dem Postauto weiter nach Sarn, von dort mit der Sesselbahn in die Mittelstation. Zu Fuss gings dann auf eine schöne Winterwanderung in die Hütte „Parsiras“. Bei einem gemütlichen „Schwatz“ nahmen wir das Mittagessen ein und machten uns schon bald wieder auf den Retourweg zur Mittelstation und auf den Nachhauseweg. Dass ich in Landquart vergass auszusteigen und was dies für Konsequenzen hatte muss nicht mehr speziell erwähnt werden. Bin ja wieder da JJ.

Unsere Riege war für den Vereinsanlass 2018 verantwortlich und wir haben einen Lottoabend mit Fondueessen am 17.4.2018 bei Sybille Steinkeller im Rest. Traube, Jenins organisiert. Es war ein toller, leider letzter Anlass zusammen mit einigen Volleyballerinnen. Fr. 200.00 wurden für die Vereinskasse erspielt.

Am 26. Juni 2018 durfte die Präsidentin 16 Frauen auf ihrem Maiensäss in Castiel zu einem gemütlichen Beisammensein begrüssen. Bei Wurst, Salat, Wein, Kaffee und Gebäck und Akkordeonklängen haben alle den tollen Tag genossen.

Nach den Sommerferien fand vom 24.-26.8.2018 der Eidg. Nachwuchsschwingertag statt. Dort standen zwölf Seniorinnen fast 65 Stunden als Helferinnen im Einsatz. An Alle ein herzliches Dankeschön. Am Helferessen ENST vom 20. Oktober 2018 haben wir nicht teilgenommen.

Fr. 452.95 wurden im Januar an den DTV überwiesen und es wird noch eine kleine Nachzahlung erfolgen.

Elsbeth Giovanoli hat für uns am 7. Oktober 2018 den Herbstausflug ins Engadin zur Hütte Varusch organisiert. Bei strahlendem Wetter konnten 21 Frauen einen tollen Tag erleben. Führung durch Zuoz mit Heidi Romer und Kaffee und Gipfeli bevor es mit dem „Bähnli“ ins Varusch ging. Dort sind wir mit feiner Polenta und Käse verpflegt worden und haben anschliessend die kurze Wanderung zur „Bähnlistation“ unter die Füsse genommen. Herzlichen Dank Elsbeth für die Organisation.

Am 4. Dezember 2018 trafen wir uns zum traditionellen „Chlaushock“ beim Primarschulhaus Landquart. Nach einem kurzen Spaziergang zu Helen Liesch, durften wir dort einen feinen Apèro zu uns nehmen, bevor wir uns in Richtung „Pinocchio“ zum Nachtessen aufmachten. Elsbeth Giovanoli hat uns den Abend mit zwei Musikkameraden und einem Panflötenkonzertli verschönert. Herzlichen Dank dafür.

Ich habe die Vereinsleiterkonferenz des GRTV, an welcher Ruth Lambertini für 20 Jahre Mitgliedschaft geehrt wurde, und auch die DV des GRTV in Davos besucht.

Dankbar, dass wir nun ruhigeren Zeiten entgegengehen und wir die Riege „gemeinsam“ leiten, führen, helfen, schliesse ich das Vereinsjahr 2018 ab und wünsche mir ein

„Seniorinnen DTV Landquart weiter so!“

„Geniesse den Tag, denn die Momente von heute

sind die Erinnerungen von morgen“

Landquart, Januar 2019                     

Eure Präsidentin:            Jolanda Flury